DEL Biogas GmbH & Co. KG

del-biogas

Zur Umsetzung des durch die Vertreterversammlung der Wohnbau-Bergstraße eG gesteckten Ziels der Energieversorgung aus eigener Hand, haben wir nach einem Energieträger gesucht, der ganzjährig erzeugt und genutzt werden kann. Und der in der gesamten Bundesrepublik zur Verfügung steht.

Biomethan, auch Bioerdgas genannt, wird an 365 Tagen im Jahr gleichmäßig produziert und speicherbar ins Gasnetz eingespeist. Es hat einen biogenen Ursprung und wird mit Hilfe der Aufbereitung von Rohbiogas, welches in Folge fermentativer Prozesse beispielsweise unter Einsatz landwirtschaftlicher Produkte erzeugt wird, zu einem Gas mit einem Methananteil von weit über 90% und somit zu einem gleichwertigen Erdgassubstitut.

Die Aufwertung des Rohbiogases und die damit zusammenhängende Nutzbarkeit der sehr gut ausgebauten deutschen Gasnetzinfrastruktur, machen diesen Energieträger unabhängig von seinem Erzeugungsort und zusätzlich durch seine physikalischen Eigenschaften vielseitig einsetzbar. Aus diesen Gründen haben wir uns entschlossen, eine eigene Biogasanlage mit angeschlossener Biogasaufbereitung zu bauen. Die Fertigstellung erfolgte im Jahr 2013. Unter Volllast erzeugt die Anlage etwas mehr als 65 Millionen kWh Biomethan im Jahr, die ins dort vorhandene Gasnetz eingespeist werden. Der Betrieb der Anlage erfolgt in Kooperation mit 15 Landwirten.

Die DEL Biogas GmbH & Co KG ist die Betreibergesellschaft der Biogasanlage. Das Projekt umfasste ein Investitionsvolumen von ca. 15,6 Mio € und wurde in Kooperation mit 15 Landwirten umgesetzt. Gesellschaftsrechtlich wurde die Zusammenarbeit mit den Partnern aus der Landwirtschaft in einer Betreibergesellschaft der oben genannten DEL Biogas GmbH & Co. KG manifestiert; eine paritätische Geschäftsverbindung, bei der niemand in der zweiten Reihe steht. Sie ist im normalen Geschäftsbetrieb und die Anlage zeigt mit 99 % eine sehr hohe Verfügbarkeit, was eine optimale Gasausbeute zur Folge hat.

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt, dann kontaktieren Sie uns.

s2

 

Eisenberger Energie GmbH

eeg

Im thüringischen Eisenberg betreiben wir über die Projektgesellschaft Eisenberger Energie GmbH eine weitere Heizzentrale. Diese stellt die Wärmeversorgung mithilfe des angebundenen Fernwärmenetzes von ca. 2.300 Wohnungen sicher.

Anfang 2013 wurde mit dem Neubau des Heizkraftwerkes in Eisenberg begonnen. Wesentliche Bestandteile der Energiezentrale sind ein BHKW, ein Abhitzekessel sowie ein Besicherungskessel. Im BHKW wird Biomethan aus unserer Biogasanlage verfeuert und der generierte Strom nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz vermarktet. Neben dem Biomethan kommt in den Kesseln konventionelles Erdgas zum Einsatz. Die ersten beiden Heizperioden wurden problemlos abgeschlossen. Auch in Eisenberg verfolgen wir unseren ganzheitliche Ansatz der Energieversorgung; von der Bereitstellung der Energie bis hin zur Nutzung.

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt, dann kontaktieren Sie uns.

EEGEisenberg

 

Energiezentrale Brückenhof GmbH

EZB_Logo

Die Energiezentrale Brückenhof GmbH wurde gegründet, um die Wärmeversorgung in dem Kasseler Quartier „Brückenhof“ (Stadtteil Oberzwehren) sicherzustellen. Mit der Wärmelieferung beginnt die EZB im April 2016. Gegenwärtig werden das Fernwärmenetz sowie die daran angeschlossene Energiezentrale gebaut. Die wesentlichen Bestandteile der Energiezentrale sind zwei BHKW sowie zwei Kessel zur Feuerungsunterstützung. Als Brennstoff für die in der flexiblen respektive bedarfsgerechten Fahrweise betriebenen BHKW wird wie auch bei den anderen Projekten das von der DEL Biogas bereitgestellte Biomethan verwendet. Die unterstützenden Kessel werden vorrangig mit Erdgas versorgt.

Mit Hilfe der EZB bleibt der Hauptanteil und der damit verbundenen Wertschöpfung des durch die Biogasanlage bereitgestellten Biomethans innerhalb unserer Unternehmensgruppe. Unsere große Stärke der nachhaltigen Energieversorgung wie auch Betriebsführung können wir so dem Wärmekunden garantieren.

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt, dann kontaktieren Sie uns.

DEL Schlachtensee GmbH & Co. KG

Schlachtensee

Seit 2011 ist das Studentendorf Schlachtensee Contracting-Partner der DBE AG. Wir betreiben über die Projektgesellschaft DEL Schlachtensee GmbH & Co. KG ein mit Bioerdgas befeuertes BHKW in der Grundlast und zwei Erdgas-Spitzenlastkessel. Der bei dem Verbrennungsprozess erzeugte Strom wird gemäß Erneuerbare Energien Gesetz vermarktet, die erzeugte Wärme wird durch das bestehende Netz geleitet und den studentischen Liegenschaften zur Verfügung gestellt. Im Studentendorf Schlachtensee leben etwa 900 Studenten. Die Wohnsiedlung befindet sich auf einem parkähnlichen Grundstück mit altem Baumbestand und zum Teil unter Denkmalschutz stehenden Bauwerken. Das Projekt ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie: Eine nachhaltige Energieversorgung zu ermöglichen und im Zuge dessen die gesamte Wertschöpfungskette abzudecken.

Haben Sie Fragen zu diesem Projekt, dann kontaktieren Sie uns.